Kaliningrad Vereinigung junger Menschen mit Behinderungen 'Apparel'

Kaliningrad Vereinigung junger Menschen mit Behinderungen 'Apparel'

Herzlich willkommen auf der Webseite der Assoziation junger Behinderter „Apparel“ (Ассоциация молодых инвалидов "Аппарель") aus der westlichsten russischen Region der Kaliningradskaja Oblast. Die Webseite wird von jungen Behinderten gepflegt. Die Homepage ist für Behinderte, ihre Umgebung und Menschen, die uns entweder beruflich oder von Herzen helfen wollen. Die Assoziation junger Behinderter ist eine russische nichtstaatliche, gesellschaftliche und nichtkommerzielle Jugendorganisation.
Seit 1999 arbeitet Apparel in Kaliningrad für behinderte Kinder und Jugendliche im Alter von 14-29 Jahren. Apparel:
• fördert das Engagement und verbessert den Lebensstandard junger Behinderter, hilft ihnen sicherer zu sein und eigene Komplexe zu überwinden. Zu diesem Zweck werden sie von Apparel in Veranstaltungen einbezogen, in andere Jugendprojekte und Programme integriert. Apparel erweist Beratungs und Informationsdienstleistungen;
• verbessert das Image junger Behinderter in der Gesellschaft. Apparel führt publike Aktionen durch, entwickelt eine bessere Präsenz im Internet (Webseite und soziale Netzwerke), es werden Einladungen und Informationen an Journalisten weitergeleitet. Apparel organisiert gesellschaftliche Kampagnen, fertigt und verbreitet soziale Werbung (Video- und Audiospots, Poster und Flyer, Werbung in Massenmedien), betreibt Öffentlichkeitsarbeit.
• unterstützt gesellschaftliche Initiativen der Volontäre und verschiedener Organisationen. Sie bindet Wünsche und materielle Mittel, organisiert interessante Veranstaltungen für behinderte Kinder und Jugendliche. Apparel finanziert sich aus Spenden öffentlicher Einrichtungen, Firmen, Privatpersonen und ausländischen Mittel.


Grundsätze von Apparel:

Unabhängigkeit. Apparel ist eine selbständige juristische Person, die ausschließlich zu Wohltatszwecken gegründet wurde. Sie ist unabhängig vom Einfluß einzelner Personen oder Organisationen.

Transparenz. Apparel arbeitet auf Grund offener und durchsichtiger Procedera, allgemein zugänglicher Finanz- und Tätigkeitsberichte, offener interner Abläufe und Technologien.

Beständigkeit. Das Engagement der Mitglieder und stetiger Zuwachs durch neue Freunde erlaubt es Apparel für die Zukunft zu planen und eine kompetente Politik in Bezug auf die Spender durchzuführen.

Zusammenwirken mit der Gesellschaft. Apparel involviert Organisationen und verschiedene Bevölkerungsgruppen.

Innovationen. Apparel sucht und wendet innovative Erfahrungen in seiner Arbeit an. Apparel ist heute eine moderne Servicestruktur für behinderte Kinder und Jugendliche. Aktivisten von Apparel sind junge Menschen, die praktische Erfahrungen im nichtkommerziellen Sektor gesammelt haben. Viele von ihnen haben an russischen und ausländischen Schulungen teilgenommen.
Das Besondere an der Arbeit von Apparel ist, dass die ganze Arbeit von jungen Behinderten selbst durchgeführt wird. Daher sind die Ergebnisse der Tätigkeit von Apparel vor allen Dingen ihre Erfolgsgeschichte!


Geschichte

Laut Statistik leben in der Kaliningradskaja Oblast ca. 85.000 Behinderte. Ein Viertel davon sind Kinder und Jugendliche. Trotz sozialer Hilfe sind sie wirtschaftlich und sozial in der sozial schwachen Bevölkerungsgruppe.
Im Frühling 1999 sind 6 behinderte Kaliningrader auf die Idee gekommen, eine selbständige gesellschaftliche Organisation zu gründen, denn:
• Schwierigkeiten der Behinderten und das Nichtverständnis der Umgebung waren ihnen gut bekannt;
• sie stießen täglich auf bauliche und psychologische Barrieren;
• sie waren überzeugt von der Perspektive ihrer gemeinsamen Handlungen und gegenseitiger Unterstützung;
• sie waren sich bewusst, dass die Meinung von Behinderten bei Entscheidungen in Bezug auf Hilfe und Dienstleistungen wichtig ist;
• sie wollten ihre gesellschaftsnützlichen Initiativen zugunsten junger Behinderter realisieren.
Ihre persönlichen Lebenserfahrungen bestimmten die Schwerpunkte der Tätigkeit von Apparel.
Apparel heißt „Schutz von Rechten und Interessen junger Behinderter im Alter von 14-29 Jahren, Gewährleistung von gleichen Möglichkeiten im Vergleich zu anderen Bürgern, Integration von Behinderten“. Die Kaliningrader Apparel wurde ohne einflußreiche Gründer und reiche Sponsoren gegründet. Zugrunde lagen die Kräfte, Energie und das Engagement junger Behinderter selbst. Apparel wurde am 12. Oktober 1999 registriert.


Aufgaben, Ziele und Verwaltung von Apparel

(Auszug aus dem Statut)
Förderung der Teilnahme junger Behinderter an allen Lebensbereichen
Juristische Beratung
Tätigkeit in Bereichen Bildung, Information, Wissenschaft, Kultur, Geschichte, Gesundheitsfürsorge
Rehabilitation junger Behinderter
• Wohltätigkeit
• Arbeitsbeschaffung für Behinderte und deren Familienangehörige
• psychologische Beratung von Behinderten und ihren Familienangehörigen,
soziale Unterstützung und Schutz junger Behinderter und ihrer Familienangehörigen
• Pflege internationaler Kontakte, Beziehungen mit Behindertenvereinigungen und Massenmedien
Verwaltung
• Generalversammlung
• Rat
• Vorsitzender
• Revisor


Externe Bewertung der Arbeit von Apparel

Für jede Organisation ist ein Feedback nötig. Anregungen helfen, die Arbeit zu korrigieren und zu verbessern. Die Anregungen selbst zeugen davon, dass die Tätigkeit von Apparel nicht unbermerkt verläuft. Vorschläge weisen darauf hin, ob und in welchem Umfang diese Arbeit qualitätsvoll, professionell und gefragt war.
Apparel hat täglich mit Menschen zu tun, die unsere Dienstleistungen erhalten, sowie vielen anderen Organisationen und Strukturen. Apparel setzt sich nicht das Ziel, offizielle Expertenmeinungen über die Tätigkeit zu sammeln, nimmt sie aber dankend an. Auf der russischsprachigen Webseite sind elektronische Kopien dieser Dokumente zu finden.

Unsere Arbeit wird stets von Empfängern unserer Dienstleistungen bewertet. Diese sind:
junge Behinderte und ihre engste Umgebung. Als Kriterium gilt die Gegenüberstellung der erhaltenen Dienstleistungen bzw. Unterstützung und ihre Erwartungen und Anforderungen;
die Verwaltung des föderalen Justizministeriums in der Kaliningradskaja Oblast – auf das Statut und die Gesetze der Russischen Föderation hin;
russische und ausländische Spender. Als Kriterium gilt die Zweckmäßigkeit der ausgegebenen Mittel und ob der Umfang den Aufgaben und Ergebnissen entsprochen hat;
Fiskalorgane, inwieweit die Mittel und Ressourcen der russischen Steuergesetzgebung entsprechen.

Die positive Bewertung der Arbeit von Apparel und ihre aktive Arbeit im sozialen Bereich findet ihre Bestätigung in Angeboten über die Zusammenarbeit und das Zusammenwirken. Apparel wird eingeladen, an verschiedenen Arbeitsgruppen, Räten und anderen mit der Behindertenarbeit verbundenen Beratungsstrukturen teilzunehmen. Apparel:
• wurde mit der Verordnung von Gouverneur Boos Nr. 233 vom 17.07.2006 zu wichtigen regionalen gesellschaftlichen Vereinigungen angerechnet;
• ist im regionalen Register der Kinder- und Jugendorganisationen, die eine staatliche Unterstützung erhalten;
• arbeitet mit dem städtischen Rat für Jugendpolitik zusammen;
• arbeitet mit dem Rat für Behindertenangelegenheiten und dem Rat für Jugendpolitik beim Gouverneur der Kaliningradskaja Oblast zusammen;
• nimmt am Jugendparlament der regionalen Parlamentsversammlung teil.


Finanzen von Apparel

Apparel wird von natürlichen Personen, kommerziellen Gesellschaften und staatlichen Stellen sowie von sowohl russischen als auch ausländischen Stiftungen unterstützt. Apparel betreibt keine kommerzielle Tätigkeit und hat keine entsprechenden Einnahmen.
Die Buchhaltung entspricht den gültigen Bestimmungen. Alle eingegangenen Mittel und Ausgaben sind durch Nachweise bestätigt.
Ein Berufsbuchhalter kontrolliert die Ausgaben. In seinem Zuständigkeitsbereich ist Berichterstattung gegenüber den Spendern.
Die erhaltenen Mittel sind zweckgebunden und werden für Projekte und Programme, einzelne Veranstaltungen und Aktionen sowie Verwaltung ausgegeben.
In verschiedenen Jahren erhielt Apparel Zuwendungen vom föderalen Bildungsministerium, Ministerium für Regionalentwicklung, Finanzministerium, der Zivilgesellschaftskammer, der Regierung der Kaliningradskaja Oblast und der Stadtverwaltung Kaliningrad, der Parteistiftung „Jedinaja Rossija“, BBC, Euroregion Baltic, IREX, der Schmitz-Stiftung, der Stiftung Het R.C. Maagdenhuis.

Die Zuwendungen und ihr Anteil an den Gesamteinnahmen sind jedes Jahr unterschiedlich. Der Grund liegt darin, dass Apparel keine fortwährende staatliche Unterstützung erhält und keinen Investor hat.
Alle Mittel werden gemäß Statut ausgegeben. Ausgaben entsprechen den Rechnungen und werden durch die Buchhaltung bestätigt. Zweckgebundene Zuwendungen basieren auf entsprechenden Verträgen. Nach Vertragsende wird dem Zuwendungsgeber Bericht erstattet.

Apparel gibt Informationen über Personen und Umfang der Spenden nicht weiter. Eine Spenderliste wird nicht an Dritte weitergegeben. Personen und Umfang der Spenden werden nur bei einem Einverständnis des Spenders erwähnt.

Apparel ist ein verlässlicher Partner, der bei der Realisierung sozialer Projekte Erfolge erzielt. Wir arbeiten immer in einem engen Kontakt mit staatlichen und nichtstaatlichen Stellen, regionalen und kommunalen Verwaltungen sowie sozialen Einrichtungen.

Die Freunde von Apparel sind ganz unterschiedlich. Wir danken Personen und Organisationen, die uns mit Tat und Geld Aktionen und Veranstaltungen durchführen helfen.

Ein besonderer Dank gilt dem Deutschen Generalkonsulat Kaliningrad für die Übersetzung dieser Webseite ins Deutsche.

Erreichbarkeiten von Apparel:
Tel.: +7-4012-56 36 16
E-Mail: apparel.ngo@gmail.com
Internet: www.apparel.ru
Soziales Netzwerk Vkontakte: www.vk.com/apparel39